Persönlich

Ich habe mich für die Ausbildung zur Shiatsu Therapeutin entschieden, weil mich die fernöstliche Medizin schon immer interessierte und ich vor allem an die Selbstheilungskräfte im Menschen und seine Energie glaube. Die Diplomarbeit zum Thema «Kopfschmerzen unter Einfluss des Föhns» habe ich erfolgreich abgeschlossen und durfte Ende Januar 2014 mein Diplom als dipl. Shiatsu-Therapeutin SGS an der Ko-Schule Zürich entgegennehmen. Als Ausgleich zu meinen Therapiestunden arbeite ich teilzeit in einer einer Marketing- und Kommunikationsagentur in Chur.

  • Januar 2015 Krankenkassen Anerkennung
  • Oktober 2017 KomplementärTherapeutin mit Branchenzertifikat Methode Shiatsu

Privat nehme ich es gerne gemütlich, bin viel in der Natur, wo ich Kraft und Energie für den Alltag schöpfe. Ich liebe Tiere, besonders Hunde, und reise wenn immer möglich in den hohen Norden. Skandinavien mit seinen endlosen Seen und Wäldern sowie seiner Weite fasziniert mich.